Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Das wiedergefundene Licht

5. Mai | 11:15 - 18:30

Jacques Lusseyran, geboren 1924 in Paris, verliert mit acht Jahren in Folge eines Unfalls sein Augenlicht. Schon bald entdeckt er jedoch, dass er auf eine neue Art sehen kann: „Ich sah eine Welt, die ganz in Licht getaucht war, die durch das Licht und vom Licht her lebte.“ Mit siebzehn gründet er die Widerstandsbewegung Volontaires de la Liberté, um gegen die deutschen Besatzer zu kämpfen. Jeder, der dieser Organisation beitreten möchte, wird von Jacques Lusseyran mit seiner feinen
Wahrnehmung auf seine Integrität hin geprüft. Dennoch werden er und seine Freunde 1943 verraten und verhaftet und nach Buchenwald deportiert. Inmitten von Krankheit, Folter und Qual bewahrt sich Jacques Lusseyran sein inneres Licht und
kann so vielen Menschen helfen.

Musikalische Lesung in drei Teilen
von Richard Schnell & Fritz Nagel

Erster Teil, Kindheit: 11.15 bis ca. 12.25 Uhr – Mittagspause –
Zweiter Teil, Résistance: 15.30 bis ca. 16.40 Uhr – Kaffeepause –
Dritter Teil, Buchenwald: 17.15 bis ca. 18.25 Uhr
PDf-Flyer mit Details Eintritt: Kollekte erbeten

Details

Datum:
5. Mai
Zeit:
11:15 - 18:30

Veranstaltungsort

Christengemeinschaft Augsburg
Johann-Georg-Halske-Straße 3
86159 Augsburg,
Veranstaltungsort-Website anzeigen